Mahnwache beim Pfleiderer-Areal

 Montag, 1. Oktober, 18 Uhr

ZUKUNFT GESTALTEN – STATT GIFT KONSERVIEREN

Was ist wichtiger: 
Wohnraum oder weitere Supermärkte von Edeka und Lidl?

Mit der Mahnwache begleiten wir die erneuten Verhandlungen der Stadtverwaltung mit der Firmengruppe Krause (Bayreuth). Der Investor hatte 2016 das umstrittene Konzept vorgelegt, mit dem die Gifte mit Supermärkten und Parkplätzen konserviert werden sollten. Solche Pläne gefährden die Zukunft Gernsbachs. Und sie werden den Möglichkeiten, die das Gelände zwischen Bahnhof, Murg und Altstadt bietet, nicht gerecht. Das Gift muss raus, damit das Areal zum Wohle Gernsbachs entwickelt werden kann. 

Wir appellieren an die Verhandlungsführenden der Stadt: 
Mitten in Gernsbach sind Supermarkt-Konzepte für die Grüne Wiese fehl am Platz. Gernsbach braucht in seinem Zentrum eine Stadtentwicklung, die ihrem Ruf als „Perle des Murgtals“ gerecht wird. 

Setzen Sie mit uns ein Zeichen.
Kommen Sie am Montag zur Mahnwache.

Treffpunkt: 18 Uhr beim Pfleiderer-Areal in der Bleichstraße im Torbereich