Spenden

Liebe Mitstreiter und Mitstreiterinnen,

die Stadt Gernsbach hat in einem Hau-Ruck Verfahren innerhalb von wenigen Wochen, Aufstellungsbeschluss, Einzelhandelskonzept und erste Offenlage beschlossen.

Im Rahmen der 2. Offenlage haben die Bürger, und somit auch die BIGG, die Möglichkeit Anregungen, Einwände und Stellungnahmen bis einschließlich dem 23.04.2019 abzugeben.

Wir, die Bürgerinitiative, begleiten den Prozess konstruktiv kritisch. Es ist schön zu sehen, dass sich unser Bürgermeister immer wieder über unsere Fragen freut – diese aber auch gerne unbeantwortet läßt.

  • Wie wird entgiftetet ? Welches Verfahren kommt zur Anwendung ?
  • Was heißt „weitestgehende“ Entgiftung ? Werden die Brunnen wegfallen ?
  • Was wird geschehen wenn die 4.5 Mio, die Krause bereitstellt, für die Entgiftung nicht ausreichen ? Der LNV kommt in seiner Stellungnahme zu dem Ergebnis, dass eine Deckelung des Betrages nicht zulässig ist.
  • Welche Zusagen hat die Stadt gegenüber der Fa. Krause, in dem nicht öffentlichen städtebaulichen Vertrag, getroffen ?
  • Ist die Ansiedelung mit einem Vollsortimenter und Discounter alternativlos ?
  • Wie sieht das Verkehrskonzept für die bis zu 6000 täglich an- und abfahrenden Fahrzeuge aus ?
  • Wie wird sich das „neue“ Zentrum von Gernsbach mit einer Bauhöhe von 15m in das Stadtbild integrieren ? Das vorgestellte 3D Modell ist nicht aussage-kräftig zur Beurteilung des Vorhabens.

Auf Grund der komplexen Themen im Planverfahren hat die B.i.G.G. einen renommierten Fachanwalt beauftragt das Bebauungsplanverfahren juristisch zu prüfen. Die folgende Frage steht im Vordergrund.

  • Ist das beschleunigte Verfahren nach BauGB § 13a, ohne Umweltverträglichkeitsprüfung zulässig ? Immerhin grenzt ein FFH Gebiet (Flora Fauna Habitat) mit seltenen Tierarten direkt an das Planungsgebiet.

Zur Finanzierung des Fachanwaltes ist die B.iG.G. auf Spenden angewiesen und nimmt diese gerne entgegen.

Bitte unterstützen Sie den demokratischen Prozess der offenen Diskussion durch eine Spende.

Spenden unter Kontonummer:          Sparkasse Rastatt – Gernsbach
                                                                                DE34 6655 0070 1000 5641 93 Empfänger / Verwendungszweck:   BIGG

 

Vielen Dank im Voraus für Ihre Unterstützung.